Gründermacher Logo

Warum Du auf jeden Fall 3 Bankkonten brauchst, wenn Du Deinen Dispokredit nutzt

09.12.2019
Photo by Erol Ahmed on Unsplash

Gerade in der Gründungszeit und in den ersten Jahren, wenn die Einnahmen noch nicht so regelmäßig fließen, kann es passieren, dass Du Deinen Dispositionskredit bei der Bank ausschöpfst. Dafür kassieren die Banken saftige Zinsen. Und das ist umso ärgerlicher, weil Du die Zinsen nicht einmal als Betriebsausgaben absetzen kannst. Die Finanzämter schauen hier ganz genau hin!

Von Günter Stein

Rund 10 % für den einfachen Dispositionskredit. Und wenn Du einmal den Disporahmen überziehst, werden dafür gar rund 15 % fällig, also 5 % mehr. Das sind erhebliche Ausgaben! Stelle sicher, dass Du diese als Betriebsausgaben geltend machen kannst.

WICHTIG

Mache Dir diese drei Grundsätze klar, wenn Du als Selbstständiger Schulden machst und die Zinsen dafür steuerlich abziehen willst:

  • Zinsen aus privat veranlassten Schulden darfst Du steuerlich überhaupt nicht geltend machen.
  • Betrieblich veranlasste Kontokorrentzinsen auf dem Girokonto kannst Du ohne weitere Nachweise bis zu einer Höhe von 2.050 € jährlich al...
Bank Bankkonto Dispokredit
Herr Daniel Blinzler Unternehmensberater mehr erfahren

Daniel Blinzler hat 2017 die Unternehmensberatung Daniel Blinzler Consulting gegründet. Er ist ein Experte für Chancenentwicklung und Zukunftsgestaltung in mittelständischen Unternehmen.

Upgrade zu Connected

Als Connected-User kannst du mit dem Experten direkt Kontakt aufnehmen