Gründermacher Logo

Was tun, wenn Dein Kunde plötzlich Auskunft über seine Daten verlangt?

09.12.2019
© NicoElNino - Shutterstock

Über die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft getreten ist, hat sich eine trügerische Ruhe gelegt. Fast könnte man meinen: Alles gar nicht so schlimm! Doch die vor den Gerichten anhängigen Verfahren sprechen eine andere Sprache. Ein ganz neues Urteil des Oberlandesgerichts Köln macht deutlich: Vor allem, wenn ein Kunde Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten haben möchte, wird es ernst. Dabei birgt das Urteil eine echte Überraschung (OLG Köln, Urteil vom 26.7.2019, Az. 20 U 75/18).

Von Günter Stein

DER FALL:

Ein Kunde verlangte von seiner Versicherung Auskunft über alle Daten, die diese über ihn gespeichert hatte.

  • Ein solches Informationsrecht hat auch jeder Deiner Kunden. Es ergibt sich aus Art. 15 DSGVO. Dieser Artikel gibt Deinen Kunden das Recht, von Dir zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Daten Du über sie speicherst und wie Du diese verarbeitest.

Das Besondere an diesem in Köln entschiedenen Fall

Der Kunde wollte auch Auskunft darüber, welche Ge...

Auskunftserteilung Datenauskunft Musterbrief Auskunft
Frau Dr. Andrea Zocholl Beraterin Datenschutz, Qualitätsmanagement und IT-Security mehr erfahren

Dr. Andrea Zocholl ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV), ISMS-Auditorin, Diplomingenieurin (Verfahrenstechnik) und als selbständige Beraterin für Datenschutz und Informationssicherheit tätig.

Upgrade zu Connected

Als Connected-User kannst du mit dem Experten direkt Kontakt aufnehmen