Gründermacher Logo

Urteil zum häuslichen Arbeitszimmer - So holst Du das Maximum für Dich raus

09.12.2019
Homeoffice, Arbeitszimmer zuhause, Steuern senken, Steuer absetzen © Lipik Stock Media - Shutterstock

Ein nicht sehr steuerzahlerfreundliches Urteil hat der Bundesfinanzhof Ende Juli 2019 veröffentlicht. Er entschied: Wenn Du ein häusliches Arbeitszimmer hast, kannst Du Renovierungs- und Umbaukosten (z. B. für ein Bad oder eine Gästetoilette), die für einen Raum anfallen, den Du ausschließlich oder regelmäßig zu „privaten Wohnzwecken“ nutzt, nicht steuermindernd als Betriebsausgabe geltend machen (Urteil vom 14.5.2019, Az. VIII R 16/15). Doch keine Sorge: Mit dem entsprechenden Wissen beteiligst Du den Fiskus an Deinem häuslichen Arbeitszimmer dennoch maximal!

Von Günter Stein

Der Grundsatz:

  • Immer dann, wenn Du ein außer Haus genutztes Arbeitszimmer besitzt, kannst Du die Kosten hierfür voll absetzen.
  • Gleiches gilt, wenn Du ein Arbeitszimmer in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus hast, das den Mittelpunkt Deiner Tätigkeit darstellt.
  • Hast Du in Deinem Unternehmen zwar einen Arbeitsplatz (z. B. Werkstatt), aber keine Büroecke und musst alles von zuhause aus dem Arbeitszimmer heraus erledi...
Arbeitszimmer Home-Office Steuern sparen
Homeoffice, Arbeitszimmer zuhause, Steuern senken, Steuer absetzen
mehr erfahren

Upgrade zu Connected

Als Connected-User kannst du mit dem Experten direkt Kontakt aufnehmen