Gründermacher Logo

Es geht auch ohne Anwalt: So kommst Du rechtssicher zu deinem Geld

09.12.2019
Anwalt sparen, Anwalt Geld sparen, Einigen ohne Anwalt, Anwaltskosten © Jacob Lund - Shutterstock

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das derzeit bundesweit zu beobachten ist: Obwohl viele Verbraucher mehr Geld zur Verfügung haben, lässt die Zahlungsmoral nach. Manche Betriebe laufen ihrem Geld regelrecht nach, andere schreiben irgendwann die offenen Forderungen entnervt einfach ab. Das brauchst du aber nicht – es gibt einen simplen, aber sehr wirksamen Weg, wie du an dein Geld kommst. Ganz ohne teuren Anwalt!

Autor: Günter Stein

Achtung

Selbst wenn dein Kunde angibt, momentan zahlungsunfähig zu sein, oder tatsächlich nicht zahlungswillig ist, solltest du diesen Weg beschreiten. Denn das gerichtliche Mahnverfahren hemmt die Verjährung. Aus einem rechtskräftigen Vollstreckungsbescheid kannst du 30 Jahre lang gegen deine Schuldner vorgehen.

Transparente Kosten

Die Gebühr für das gerichtliche Mahnverfahren richtet sich nach der Höhe der Hauptforderung (= Streitwert), also deines Rechnungsbetrags ohne Verzugszinsen und Mahngebühren. Sie umfasst den Mahn- und ggf. den Vollstreckungsbescheid.

...

Anwaltskosten sparen Mahnung online erstellen Mahnverfahren
Anwalt sparen, Anwalt Geld sparen, Einigen ohne Anwalt, Anwaltskosten
mehr erfahren

Upgrade zu Connected

Als Connected-User kannst du mit dem Experten direkt Kontakt aufnehmen