Gründermacher Logo

Wenn Dein Angehöriger versicherungspflichtig werden soll – mach das hier nie!

09.12.2019
Angehörige werden versicherungspflichtig © G-Stock Studio - Shutterstock

Wenn Du einen Angehörigen als Mitarbeiter beschäftigst, hast Du verschiedene Optionen: Dieser Mitarbeiter kann als 450-€-Kraft arbeiten. Dann zahlst Du etwas mehr als 30 % Pauschalabgaben, das Gehalt aber kommt brutto für netto an. Es sei denn, Dein Angehöriger möchte rentenversicherungspflichtig sein, was dann Sinn macht, wenn noch Wartezeiten in der Rentenversicherung zu überbrücken sind.

Von Günter Stein

Häufig aber kann es auch von Vorteil sein, wenn Dein Angehöriger mehr als 450 € verdient – und damit versicherungspflichtig wird.

BEISPIEL:

Du bist als Selbstständiger privat versichert. Auch Deine Frau ist es, da sie nicht arbeitet und Du für ihren Versicherungsschutz ebenfalls eine private Police abgeschlossen hast. Nun aber steht der Kinderwunsch im Raum und Du weißt: Wenn Kinder kommen, musst Du diese in diesem Fall auch privat versichern. Das wird alles in allem ein „teurer Spaß“.

LÖSUNG:

Ein, zwei Jahre bevor der Kinderwunsch in die Tat umgesetzt wird, stellst Du Deine Frau als Bürokr...

Angehörige versicherungspflichtig Sozialversicherung
Angehörige werden versicherungspflichtig
mehr erfahren

Upgrade zu Connected

Als Connected-User kannst du mit dem Experten direkt Kontakt aufnehmen